Baugebiete

Baugebiete

Die Niedrigzinsphase führte in den vergangenen Jahren zu einem regelrechten Boom im Sektor Eigenheim-Bau. Grundstücke sind aufgrund der hohen Nachfrage bereits entsprechend teuer und knapp geworden – vor allem in begehrten Lagen. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Suche nach einem für Sie passenden Baugrund achten sollten.

Mit der Suche beginnen

Klassischerweise beginnt die Grundstückssuche mit dem Gang zum Makler, oder auf eigene Faust in den einschlägigen Portalen im Netz. Bei Ihrer Gemeinde oder bei bekannten Bauunternehmen können Sie sich darüber hinaus als Kaufinteressent für zukünftige Objekte bereits vormerken lassen. Am besten fahren Sie allerdings mit kompetenter Beratung – beispielsweise durch die Immobilien-Experten Ihrer Waldecker Bank eG, die Ihnen mit langjähriger Erfahrung und fundierter Marktkenntnis gerne zur Seite stehen. Denn bevor es zum eigentlichen Grundstückskauf geht, gibt es einiges zu beachten:

Wirklich fündig geworden?

Vergleichen Sie den Kaufpreis Ihres favorisierten Grundstücks mit dem Bodenrichtwert für die Region – so können Sie einschätzen, ob der Preis gerechtfertigt ist. Im nächsten Schritt sehen Sie bei der zuständigen Gemeinde den Bebauungsplan ein, um sicherzustellen, dass Ihr gewünschter Haustyp auf dem Grundstück überhaupt errichtet werden darf, und die vorgegebenen Mindestabstände zu den Nachbargrundstücken eingehalten werden können. Existiert kein Bebauungsplan, so müssen Sie sich mit Ihrem Vorhaben an den umliegenden Bauten in der Nachbarschaft orientieren.

Überprüfen Sie unbedingt auch das Altlastenkataster – so stellen Sie sicher, dass keine überraschenden Bodenaustauschkosten o.ä. auf Sie zukommen. Über bestehende Hypothekenlasten, eingetragene Wegerechte oder ein Vorkaufsrecht der Gemeinde können Sie sich im Grundbuch informieren.
Auch die zukünftige Entwicklung des Baugebiets sollte berücksichtigt werden. Ein Blick in den Flächennutzungsplan gibt beispielsweise Auskunft darüber, ob zu einem späteren Zeitpunkt in der Nähe des Grundstücks große bauliche Veränderungen (z.B. eine Umgehungsstraße) geplant sind, die Sie in Ihrem Wohnkomfort beeinträchtigen könnten.

Zuschlagen!

Wenn nun auch noch die Lage, die Grundstücksgröße und die gegebenen infrastrukturellen Bedingungen zu Ihren Bedürfnissen passen – steht Ihren Plänen nichts mehr im Wege. Auch bei den nächsten Schritten auf dem Weg zum Eigenheim, z.B. der passenden Finanzierungsplanung, sind die Berater Ihrer Waldecker Bank eG natürlich gerne für Sie da.

Weitere Beiträge:

Doppelhaushälfte

Der Schritt in die eigenen vier Wände ist noch immer der Lebenstraum vieler Deutscher. Die Doppelhaushälfte kann dabei einen attraktiven Kompromiss zwischen einem teuren Einfamilienhaus und einem kleineren Reihenhaus darstellen. Was ist eine Doppelhaushälfte? Ein Doppelhaus besteht aus zwei aneinandergrenzenden Wohnhälften mit zwei separaten Eingängen. Die Haushälften teilen sich eine gemeinsame Mittelwand und verfügen über einen gleich […]

Weiterlesen
Tipps Baufinanzierung

Der Traum vom Eigenheim beginnt mit der passenden Baufinanzierung. Damit auch Sie Ihrem Wohneigentum sorgenfrei entgegensehen können, beachten Sie diese 10 Tipps: Kassensturz Ermitteln Sie zunächst all Ihre Einnahmen und Ausgaben (inkl. derer, die quartalsweise oder jährlich anfallen). Ziehen Sie nun die Ausgaben von den Einnahmen ab. Ihre Darlehensrate sollte maximal 40% Ihres ermittelten verfügbaren […]

Weiterlesen