Finanzierungs-Blog

Finanzierung Grundstück – Jetzt schon an morgen denken!

| Blog

Finanzierung Grundstück

Als Eigenheimkäufer haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen dem Kauf einer bestehenden Immobilie und einem Neubau. Während Sie beim Kauf einer bestehenden Immobilie im Regelfall auch das Grundstück gemeinsam mit dem Haus erwerben, sich der Wert des Grundstücks also einfach auf den Gesamtkaufpreis auswirkt, ergeben sich im Falle eines Neubaus mehrere Möglichkeiten zum Kauf und zur Finanzierung.

Je nach Lage und Region kann der Grundstückspreis bereits höher ausfallen als die eigentlichen Baukosten Ihres Eigenheims. Gerade in Großstädten wie München oder Hamburg sind Bauflächen für Normalverdiener fast unerschwinglich geworden. Kostengünstige Grundstücke finden sich dagegen in ländlicheren Lagen – z.B. in der hessischen Stadt Korbach. In einem Neubaugebiet in Korbach werden zurzeit 27 neue Grundstücke erschlossen. Insgesamt sollen dort 74 neue Bauabschnitte entstehen, genug, um dort ein geeignetes Grundstück zu finden. Die Immobilien-Experten Ihrer Waldecker Bank eG unterstützen Sie gerne bei der Suche nach dem Grundstück, das zu Ihren Bedürfnissen passt.

Falls Sie Ihr Grundstück separat, also ohne Bauträgerzwang, erwerben möchten, kann es sinnvoll sein, bereits das Grundstück an sich zu finanzieren. Das kann über einen regulären Baukredit erfolgen – allerdings sollten Sie hier auf eine passende Zinsbindung achten. Bei einem variablem Darlehen werden die Zinsen alle drei Monate an den aktuellen Zinsmarkt angepasst – Ihre Rate folgt also den steigenden bzw. sinkenden Zinsen. Im Gegenzug profitieren Sie von dem Vorteil, das variable Darlehen zu jeder Zeit mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende tilgen zu können. Das bietet Ihnen optimale Flexibilität bei der Finanzierung Ihres Bauvorhabens.

Grundstück und Hausbau gemeinsam zu finanzieren, ist in den meisten Fällen allerdings die sinnvollste Lösung – insbesondere, wenn das Bauvorhaben zeitnah zum Grundstückskauf geplant ist. Besprechen Sie daher eine mögliche Finanzierung der Baukosten Ihrer Immobilie bereits jetzt mit Ihren Beratern der Waldecker Bank – auch wenn Sie das Grundstück vorerst separat finanzieren möchten. Vorallem, wenn Sie Neubau und Grundstück gleichzeitig aus einer Hand erwerben, beispielsweise von einem Bauträger, ist es ratsam, den Kauf über ein und dieselbe Finanzierung abzudecken – so profitieren Sie von einem ganzheitlichen, individuellen Angebot und nicht zuletzt auch von günstigeren Zinsen.

Weitere Beiträge:

Kaufen statt mieten

Mieten oder Kaufen?

Die andauernde Niedrigzinsphase lädt weiterhin zum Immobilienkauf ein - und das eigene Haus ist schließlich für 81% der Deutschen immer noch ein Lebenstraum. Ob auch Sie Ihre Mietwohnung kündigen und sich für den Kauf einer Immobilie entscheiden sollten, hängt allerdings von einigen wichtigen[...]

Weiterlesen
Einbruchschutz

Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Die Chancen, mit einfachen Maßnahmen einen Einbruch zu verhindern, stehen gut. Statistiken zeigen: Einbrecher versuchen sich nur wenige Minuten an einem Objekt – bleibt der schnelle Erfolg aus, probieren sie es woanders. Die Investition in einen wirksamen[...]

Weiterlesen